weniger Energie Header

Investitionen im fünfstelligen Bereich

Meine letzter ausgegebener Energieberatungsbericht ermöglichte bei einer Investition von 75.000,- € eine Einsparung von 81% an Energiekosten. Das Gebäude hatte die Außenmaße von 9,5 m auf 10,5 m und eine zu beheizende Grundfläche von 248 m².

Um eine möglichst hohe Rendite zu erzielen ist eine mathematisch nachweisbare Grundlage für alle beauftragten Handwerker erforderlich.

Bei der Erstellung des Vor-Ort-Energieberatungsbericht können alle sinnvollen und unsinnigen Sanierungen berechnet werden. Im Sinne des Kunden werden die geringsten Kosten mit den einhergehenden Einsparung aufgezeigt.

Sie erhalten eine detaillierte Berechnung. Die exakten Gebäudedaten des Ist-Zustands werden erfasst und dienen als Grundlage der Variantenberechnung. Es werden mindestens drei Varianten erstellt, Ihre Wünsche werden dabei voll berücksichtigt. Mit einer Variante möchte ich Ihnen das Maximum des Einsparpotentials aufzeigen, selbstverständlich wird ein sinnvoller Investitionsrahmen eingehalten. Das Ergebnis das Sie in Händen halten werden, ist ein Dokument das nach den Regeln der DIN erstellt wurde und absolut reproduzierbar ist.

Aus Erfahrung kann ich hinzufügen, Amortisationszeiträume von fünf Jahren sind durchaus möglich.

Keiner, wirklich keiner würde in einem anderen Wirtschaftsbereich soviel Geld ausgeben ohne ein Datenblatt, eine Produktinformation oder Prospekt genauestens gelesen zu haben. Sie können sich ein Vor-Ort-Beratungsbericht ansehen.

Die schrittweise Sanierung

mein Privatgebäude

Eine energetischen Altbausanierung kann in kleinen Schritten erfolgen. Die nebenstehende Grafik zeigt die Verluste meines privat bewohnten Gebäudes nach Bauteilgruppen. Das Dach wurde bereits 2002 gedämmt. Die Vorgaben der EnEV2009 werden immer noch eingehalten.

Die Fenster wurden zwei Jahre später ersetzt, hier reut es, nur die Vorgaben der EnEV eingehalten zu haben.

Der erste Konflikt entsteht, die Fenster müssen das schlechteste Bauteil in der Außenwand bleiben. Um der Raumfeuchte die Möglichkeit zu bieten am Fenster auszufallen. Das Tauwasser kann hier keinen Schaden anrichten, da das Wasser einfach aufgewischt werden kann.

Im gleichen Jahr wurde auch die Heizungsanlage erneuert. Was muss den nun die Heizung leisten können.

Reicht eine Heizung die das sanierte Gebäude beheizen kann? Dann wird es bis zum Abschluss der geplanter Sanierung zu kalt sein.

Ein leistungsstärkere und teurere Heizung verbauen, die den Ist-Zustand mit Wärme versorgen kann? In diesem Fall ist die Ausgabe höher und die Verbaute Heizung arbeitet in Zukunft zu unwirtschaftlich.

Dämmung der Außenwand

mein Privatgebäude

Die jeweils links angeordneten Balken stellen den Zustand vor der Sanierung dar. Die rechten Balken symbolisieren die Verluste nach der Sanierung.

Es wurde die nördliche Außenwand gedämmt, und zwei Fester getauscht. Wie es von mir gewünscht war, sinken die Verluste über die Außenwände und über die Fensterflächen.

Was passiert jedoch mit den Verlusten der Heizung? In der Summe sinkt der Brennstoffverbrauch.

Sie nehmen zu. Die Heizung ist nach der Teilsanierung bereits überdimensioniert. Das Abweichen von der idealen Lastkennlinie führt zu einem Start-Stop-Betrieb. Dies kann mit der Kaltlaufphase eines Automotors verglichen werden. Mögliche Konsequenz die zusätzlich eintreten können, die Lebensdauer des Brenners wird verkürzt, die Wartungskosten nehmen zu.

Wer die Grafik genauer betrachtet wird feststellen, dass die Verluste über das Dach und über den Keller zugenommen haben.

Die Wärme, die bisher über die Außenwand verloren gegangen ist bleibt im Gebäude. Die Oberflächentemperatur auf der Innenseite der Wand bleibt höher, der "Wärmestrom nach Oben" steigt an und das Temperaturgefälle an dem Bauteil Dachfläche erhöht sich.

Wärmeenergie findet eben eine Weg einen Ausgleich herzustellen.

Vorteile durch Wissen

Ein Wohngebäude ist ein komplexes Zusammenwirken von Bauteilen und Anlagentechnik. Egal an welcher Schraube gedreht wird, es werden immer auch der andere Kennzahlen beeinflusst.

Sie dämmen das Dach, gut. Sie werden Ihre Heizkosten senken. 

Die Höhe der Einsparung werden Sie mit der Heizkosten- oder Brennstoffabrechnung in Erfahrung bringen. Jetzt können Sie einen Vergleich anstellen. 

Eine schrittweise Sanierung mit qualitativen Aussagen der Handwerker ist besser als keine Sanierung. Die Zusammenhänge und die Auswirkungen einzelner energetischer Verbesserungen fehlen jedoch. Erst wenn das Wohneigentum als komplexes Ganzes betrachtet wird, eine Kosten-Nutzenrechnung verfügbar ist kann ein Maximum an Einsparung erreichen werden.

© 2009, msv-energie
Vor-Ort-Energieberater im Landkreis Augsburg
Alle Warenzeichen und registrierten Warenzeichen, die auf dieser Site erscheinen, sind Eigentum ihrer jeweiligen Halter.